25.000 LEDs bringen den Kölner Zoo zum Leuchten - das China Light Festival | Marktexpansion in Deutschland und China - Expertin Da Li-Schumann hilft Unternehmen dabei | TANGRAM - die Chinesische Boyband will auch in Deutschland Fans gewinnen

Episode 741 -
Länge: 26min

25.000 LEDs bringen den Kölner Zoo zum Leuchten - das China Light Festival | Marktexpansion in Deutschland und China - Expertin Da Li-Schumann hilft Unternehmen dabei | TANGRAM - die Chinesische Boyband will auch in Deutschland Fans gewinnen

Das China Light Festival hat für Köln eine sehr große Bedeutung. Es werden der traditionsreiche Zoo und das traditionsreiche China zusammengebracht in Form von Kultur. 5000 Arbeitsstunden haben die chinesischen Künstlerinnen und Künstler in den Aufbau investiert - und es lohnt sich. 25.000 LEDs verbaut in verschiedenen Tieren, die dort präsentiert werden. Zum Beispiel ein Drache mit 40 Metern länge. Der Andrang ist groß. Alleine im Vorjahr konnte der Zoo beim ersten China Light Festival 70.000 Besucher anlocken - in diesem Jahr waren es sicherlich noch mehr... 

Expandieren, neue Märkte erschließen und den Kundenkreis ausbauen - Ziele, die viele Unternehmen verfolgen. Die Unternehmensberaterin Da Li-Schumann ist darauf spezialisiert, deutschen und chinesischen Firmen zu helfen, in den jeweils anderen Markt einzutreten. Denn nicht nur die Kultur, sondern auch rechtliche und wirtschaftliche Vorgaben gehen weit auseinander. Da Li-Schumann schlägt für die Unternehmen die Brücke.

Ein TANGRAM – ist eigentlich ein altes chinesisches Legespiel, dass in Deutschland auch unter dem Namen „Siebenbrett“ bekannt ist. In China ist Tangram auch der Namen einer berühmten Boyband mit zahlreichen Fans. In Deutschland sind die Jungs eher noch unbekannt, doch das soll sich nun ändern, denn in Hamburg haben die Musiker im Rahmen der ChinaTime an einem Casting teilgenommen. Und einige ihrer treusten Fans waren mit vor Ort...

Ein deutsch-chinesischer Kindergarten in Hamburg. Hier spielen und lernen jeden Tag fast 70 Kinder aus aller Welt miteinander. Lachen, Spaß haben, unvoreingenommen die Welt entdecken! So wird schon ganz früh ein toller Grundstein für eine vorurteilsfreie Weltanschauung gelegt.

Personen
Tobias Ufer (Moderation)
Elfi-Scho Antwerpes
Christopher Landsberg
Tingting Zhong
Da Li-Schumann
Dieter Falkenhahn
Xin Wang
Bei Honglin & Qiu Zhixie
Tanja Meyer Marelja
Themen
Wirtschaft
Kultur
Bildung
Musik