Chinesische Textilien - Auf Tuchfühlung im Kreismuseeum Zons | "Der Schnellste Weg ins Fettnäpfchen - Ein China-Knigge für Unternehmer | Autor Hans-Wilm Schütt über sein persönliches China |

Episode 411 -
Länge: 25min

Chinesische Textilien - Auf Tuchfühlung im Kreismuseeum Zons | "Der Schnellste Weg ins Fettnäpfchen - Ein China-Knigge für Unternehmer | Autor Hans-Wilm Schütt über sein persönliches China |

Von Schmetterlingen und Drachen - hinter diesem schönen Titel versteckt sich eine besondere Ausstellung im Kreismuseum in Zons am Niederrhein. Hier können die Besucher kunstvolle Textilien der südchinesische Bergvölker bestaunen. Möglich gemacht hat das Friedhelm Petrovitsch, der seit 15 Jahren regelmäßig China bereist.

Was in Deutschland Usus ist, kann in Asien verpönt sein und umgekehrt. "Das verlorene Gesicht oder der schnellste Weg ins Fettnäpfchen". Unter diesem Titel lud der Deutsch-Asiatische Wirtschaftskreis zur Diskussion ein. Der DAW ist ein Verein, der mittelständischen Unternehmen in Deutschland bei wirtschaftlichen Kontakten nach Asien unterstützt aber auch wechselseitig Beziehungen fördert. Im Fokus dabei: Verständnis für die jeweils andere Mentalität.

Für den Buchautor Hans-Wilm Schütt ist China ein Land voller Entdeckungen: Als er in jungen Jahren das Fach Chinesisch wählte, stand für ihn fest, dass er mehr von dem fernöstlichen Land sehen möchte. Er  schrieb seine Eindrücke und Erlebnisse in einem Buch nieder. Darin konzentriert er sich auf die Küstenprovinz Zhejiang und die dort lebenden Menschen. Bei seinen Reisen nach China lernte er jede Menge ganz verschiedener Menschen kennen, die er als gewöhnlicher Tourist niemals getroffen hätte. Seine Erfahrungen hat er nun niedergeschrieben.

Personen
Marko Ammer (Moderation)
Hans-Wilm Schütte
Friedhelm Petrovitsch
Dr. Cord Eberspächer
Bodo Krüger
Sinian Huang
Themen
Kunst
Kultur
Tradition
Unternehmen
Literatur