Interview mit dem Außnahmetalent Xingyu Li | Wie trägt der Außenhandel mit China zur Völkerverständigung bei ? | Auf Tour mit Wang Wen

Episode 623 -
Länge: 25min

Interview mit dem Außnahmetalent Xingyu Li | Wie trägt der Außenhandel mit China zur Völkerverständigung bei ? | Auf Tour mit Wang Wen

Bis in das 9.Jahrhundert reicht seine Geschichte zurück: Der Hamburger Hafen. Rund 9.000 Schiffsanläufe pro Jahr machen ihn zum drittgrößten Containerhafen in Europa. Weltweit steht Hamburg im Außenhandel mit verschiedenen Ländern. So auch mit China.Im Außenhandel zwischen den deutschen Bundesländern und China liegt – gemessen in Tonnen – Hamburg unter den Top 5. Damit unterstreicht die Hansestadt ihre wirtschaftliche Bedeutung für China zusätzlich. Der Austausch der Kulturen und die Begegnungen mit den Menschen machen den Handel zwischen Hamburg und China so interessant. 

Seit den 90er Jahren hat sich die chinesische Band Wang Wen eine große Fangemeinde erspielt. Nicht nur in China, sondern weltweit. Heute gehört die Band aus Dalian zu einer der bekanntesten Rockgruppen aus China. Nihao Deutschland  hat sie auf  ihrem Konzert im Jungle Club in Köln besucht. 

1999 wurde er geboren und bereits im Alter von vier Jahren begann er mit dem Klavierspielen: Die Rede ist von dem in China geborenen Künstler – Xingyu Lu. Mit gerade mal neun Jahren wurde er für ein Frühstudium am Central Conservatory of Music in Peking angenommen. Zudem erhielt er bereits 2012 ein Stipendium für ein Studium in den USA.  Im Laufe seines Studiums trat Xingyu bei zahlreichen Konzerten und Festivals in China, den USA und Europa auf. Dabei spielte er zusammen mit der Nationalphilharmonie der Ukraine, dem Staatlichen Orchester Thessaloniki, der Südwestdeutschen Philharmonie und dem "Mihail Jora" Philharmonie Orchester.

 

Personen
Marco Ammer (Moderation)
Axel Mattern
Yugang Xie
Xin Geng
Xingyu Li
Themen
Wirtschaft
Unternehmen
Musik
Kunst
Kultur